Samstag, 5. Dezember 2015

40 Millionen Besucher in der Weihnachtsstadt

Am 4.12.2015 23:58 Uhr war es so weit. Der 40 Millionste Besucher war in der Weihnachtsstadt.
Zeit ein wenig zurück zu blicken. 
Seit mehr als 15 Jahren besteht unsere Seite. Angefangen hatte es mit der Suche nach dem Original-Gedicht von Knecht Rupprecht. Ich wusste dass das Gedicht länger ist als die bekannte Version. Gefunden hatte ich es nicht, aber ich habe festgestellt dass es sehr viele Weihnachtsseiten gibt, die aber alle nur die gängigsten Gedicht und Lieder hatten. 
Also habe ich mich entschlossen, eine Seite zu machen, auf der alles zu finden ist.
Ich hatte einige Helfer, die in mühevoller Kleinarbeit Gedichte, Geschichten, Rezepte und vieles mehr getippt haben.  Ich war Stammkunde in der Stadtbücherei, da waren die Weihnachtsbücher im Sommer im 2. Obergeschoss eine wirkliche Fundgrube.
Schon während dem ersten Weihnachten konnte ich viele Kontakte knüpfen, die mich dabei unterstützt haben und mir Beiträge aus aller Welt lieferten.
Im zweiten Jahr wurden wir vom Goetheinstitut für den Deutschunterricht im Ausland  empfohlen. Ich merkte es an dem Dienst "Email an den Weihnachtsmann" wenn wieder einmal eine Schulklasse auf den Seiten war. Hier konnte ich oft auf meine Helfer aus aller Welt zurückgreifen, wenn es darum ging eine Email zu übersetzen. Den Google-Übersetzer gab es zu der Zeit noch nicht.
 Über 8000 Emails an den Weihnachtsmann haben wir in den Jahren beantwortet.
Ein Theaterstück, das ich in den 80er Jahren geschrieben hatte, habe ich von Anfang an kostenlos angeboten, ich bitte hier immer nur um eine Weihnachtskarte. Der Briefträger hatte an manchen Tagen 30 -50 Weihnachtsbriefe und Karten gebracht. Insgesamt wurde das Theaterstück über 8000 mal angefordert.

Noch immer macht es mir Freude die Seite zu betreuen und ein Ende ist auch nicht abzusehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten